"Monika"

Komödie in 1 Akt von Ludwig Thoma

"Weils oanaugat is, jetzt mog er nimma". Aufgeregt erzählt die Seilerin dem Rechtsanwalt Dr. Thoma in seiner Kanzlei in Dachau den Fall von ihrer Tochter Monika. Kann Dr. Thoma helfen?
Nach dem Gespräch mit der Bäuerin schreibt Thoma: "Ich werde das Romanschreiben doch lieber nicht anfangen."

Spielleitung:

Anton Wufka
Mitwirkende:

Fanny Ferstl,
ihre jüngere Tochter

Seilerbäuerin

Therese Wufka
Dr. Thoma

Andreas Knoll
Moritatensängerpaar

Beate Stadler
Anton Stadler sen.

MusikStarzbergmusi

Souffleuse, Maske

Sofie Auer
BühnenbildJosef Zäch jun.
Rupert Wagner
Jakob Wagner jun.
 Sebastian Schmidr

TechnikPeter Fortner sen.